3 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 06.05.2011

Einen Tag freien Eintritt zum Jubiläum

Seit 40 Jahren gibt es das Freibad in Osterhofen − Eröffnung am 14. Mai mit Tag der offenen Tür

 - Schwimmmeister Johann Pleintinger setzt die Abdeckroste am Beckenrand ein, die im Herbst ausgebaut und gereinigt wurden. − F.: she
Schwimmmeister Johann Pleintinger setzt die Abdeckroste am Beckenrand ein, die im Herbst ausgebaut und gereinigt wurden. − F.: she

Von Sabine Heinritz

Osterhofen. Saubere Becken und Gehwege, blitzblank geputzte Umkleideräume und Duschen und gepflegte Rasenflächen − so erwarten die Besucher das Freibad vorzufinden, wenn es am Samstag, 14. Mai, wieder öffnet. Doch bis es soweit ist, müssen die Schwimmmeister und Reinigungskräfte kräftig zulangen.

Seit Mitte April sind die Schwimmmeister Manfred Winter, Andreas Ebenbeck-Schmid und Johannes Pleintinger mit den Arbeiten beschäftigt. Die Wasserhähne aufdrehen, Leitungen überprüfen und nach möglichen Lecks suchen, gehört zu den ersten Aufgaben des Schwimmmeister-Teams.

Schwimmerbecken wird 21 Stunden befüllt

Im Außenbereich wird zunächst die Beckenumrandung gründlich gereinigt werden, damit kein Schmutz in die Becken getragen wird. Danach wird das Wasser abgelassen, die Innenwände mit dem Hochdruckreiniger gereinigt und wieder befüllt. „Es dauert 21 Stunden, bis das große Becken wieder mit Wasser gefüllt ist“, weiß Andreas Ebenbeck-Schmid. Eine Nacht lang lassen die Angestellten das Wasser durch die großen Feuerwehr-Schläuche in das Becken fließen. 1900 Kubikmeter Wasser fasst das große Schwimmerbecken, 650 das Nichtschwimmerbecken und 800 das Springerbecken.

Im Innenbereich sorgen die Reinigungskräfte dafür, dass Umkleiden, Duschen und Toiletten vom angesammelten Schmutz des Winters befreit werden. Nach fast drei Wochen haben die Mitarbeiter die gröbsten Arbeiten erledigt. Jetzt geht es an die „1000 Kleinigkeiten“.

Neu installiert wurde eine höhere Absturzsicherung an den Springtürmen, die im gleichen Lila-Ton wie die vorhandenen Geländer angestrichen wurde. Das ist schon die einzige Neuerung in diesem Jahr. Ersetzt wurden einzelne Holzlatten bei den Sitzbänken und die Plastikvorhänge der vier orange-farbenen Umkleide-Iglus, die nach der Reinigung wieder auf den Freiflächen aufgestellt werden. Der „Stiefel-Gang“ vor dem Freibadgebäude, Eingangs- und Kassenbereich wird zuletzt gereinigt, dann können die Freibadgäste wieder kommen.

Für das Schwimmmeisterteam bedeutet die neue Freibadsaison eine Urlaubssperre von April bis September. Den ganzen Tag die Badegäste vor Augen − trotzdem bleibt keine Zeit, selber ins Becken zu springen. Nur im eigenen Urlaub geht es mal ins Schwimmbad.

Preise und Öffnungszeiten bleiben heuer gleich. 2,50 Euro kostet der Einzeleintritt. Neben Saison- und Familienkarten gibt es in Osterhofen die beliebten Geschwisterkarten.

In diesem Jahr feiert das Osterhofener Freibad sein 40-jähriges Bestehen. Darum ist der Badbesuch am Eröffnungstag, 14. Mai, kostenlos. Die Wasserwacht bietet Kaffee, Kuchen und Grillschmankerl an.

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 06.05.2011

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Kommentar erstellen

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Neues auf der Website

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »