Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 21.08.2017

"Summer Beach Party" trotzt dem Wetter

Wasserwacht ließ sich von schlechten Außenbedingungen nicht stoppen – Recht spärlicher Besuch im Freibad

 - Flotte Rhythmen auf grünem Rasen: Die Zumba-Gruppe der Tanzschule Steinecker-Heller brachte am Nachmittag die "Summer Beach Party" der Wasserwacht im Freibad in Schwung. - Fotos: Schiller
Flotte Rhythmen auf grünem Rasen: Die Zumba-Gruppe der Tanzschule Steinecker-Heller brachte am Nachmittag die "Summer Beach Party" der Wasserwacht im Freibad in Schwung. - Fotos: Schiller

Osterhofen. Egal ob von oben oder von unten – Wasser ist Wasser, hat sich die Wasserwacht Osterhofen gesagt und trotz widriger Wettervorhersage ihre "Summer Beach Party" im Freibad veranstaltet.

Auch wenn es am Samstag nicht regnete, hielten die frische Außentemperatur und dunklen Wolken am Himmel die meisten Familien doch vom Schwimmen ab. Der Besuch ließ entsprechend zu wünschen übrig, erst am Nachmittag kam zumindest etwas Stimmung auf.

Der Sturm in der Nacht zuvor hatte die Organisation nochmals ordentlich durcheinander gewirbelt. Um die Blätter, Äste und eingespültes Erdreich aus den Becken zu filtern, musste das komplette Schwimmmeisterpersonal um 7 Uhr morgens anrücken. "Die haben ordentlich gerödelt, damit alles rechtzeitig fertig wird", lobt Karsten Wirler von der Wasserwacht, der selbst mit dem Aufbau von Hütten-Bar, Musikanlage, Pavillons etc. beschäftigt war.

 - "Totenkopfschwimmer" Dominik Wagner blieb unter Aufsicht von Martin Ameres und Simon Hermannseder zwei Stunden im Becken.
"Totenkopfschwimmer" Dominik Wagner blieb unter Aufsicht von Martin Ameres und Simon Hermannseder zwei Stunden im Becken.

Bereits ab 10 Uhr bestand für Badegäste Gelegenheit, das Schwimmabzeichen abzulegen. Doch nur zwei Jugendliche traten zum Dauerschwimmen an: Nina Scheuer schaffte das Jugendschwimmabzeichen, das gleichzeitig zum Deutschen Sportabzeichen zählt, Dominik Wagner darf sich jetzt "Totenkopfschwimmer" nennen: Dafür musste er zwei Stunden im Becken schwimmen, ohne Rand oder Boden zu berühren.

Beim Festbetrieb am Nachmittag freute sich Vorsitzender Jochen Seidl, dass die Tanzschule Steinecker-Heller das Programm mit einer Zumba-Stunde bereicherte. Als die Frauen und Mädchen über den Rasen tanzten, ließ sich sogar kurz die Sonne sehen. Ab 19 Uhr wurde dann die Cocktailbar eröffnet, wobei "DJ Mad Maxx" alias Bereitschaftsleiter Max Angermeier für richtiges Party-Feeling sorgte. - sch

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 21.08.2017

Suche

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Neues auf der Website

  • 17.01.2017
    Neuer Artikel: Mutig strampeln und kräftig spritzen
    zum Schwimmkurs...
  • 16.01.2017
    Neuer Artikel: Eisrettung mittels Schubboot
    zu Über Uns...
  • 29.06.2016
    Neuer Artikel: Wasserwacht überbrachte Spenden
    zu den News...
  • 28.06.2016
    Neuer Artikel: Lebensmittel, Waschmittel, Mückenspray für Flutopfer
    zu den News...
  • 19.04.2016
    Neuer Artikel: „Geballte Einsatzbereitschaft“
    zu Über Uns...

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »

zum Gästebuch

Gästebuch

nur schwimmen ist schöner

Nur Schwimmen ist schöner